Ambulantes Operieren ...

... wird hierzulande definiert als ein Eingriff, bei dem der Patient die Nacht vor und nach der OP zuhause verbringt - ohne Minderung von Qualität und Sicherheit.
Gut 80 % aller operativen Eingriffe können heute durch moderne Operationsverfahren und Narkosetechniken ambulant erbracht werden.

Seit 1996 hat sich mein integriertes Praxis-Klinik Konzept bewährt, das ein enges, vertrauensvolles Arzt-Patienten Verhältnis durch den gleichen Vor- und Nachbehandler garantiert: Bei entsprechender Diagnose kann ich persönlich als Operateur einen solchen Eingriff entweder in meiner Praxis oder ambulant in der Tagesklinik Parkallee Bremen unter zertifizierten Klinikbedingungen durchführen.

Für meine Patienten bedeutet das: Sie sind unmittelbar nach Ende des Eingriffs wieder in der Lage, sich ohne fremde Hilfen und ohne einen Krankenhausaufenthalt selbst zu versorgen oder durch die Familie oder Freunde betreuen zu lassen.

Tagesklinik Parkallee Bremen Zentrum für Ambulantes Operieren